1000news.de #Experten-Tipp :: #Klimaforschung :: Prof. Dr. Mojib Latif :: #GEOMAR :: Helmholtz Zentrum für #Ozeanforschung Kiel ::

Quelle: geomar.de / 1000news.de #Experten-Tipp :: #Klimaforschung :: Prof Dr. Mojib Latif :: Institut für Meeresforschung  #GEOMAR Kiel Deutschland / geomar.de: „24.07.2013  Dolmetscher zwischen Luft und Wasser – Meeresforscher kommen Mechanismus für langzeitliche Klimaschwankungen im Atlantik auf die Spur

GEOMAR 25.07.2013 / Kiel/Moskau. Warum schwankt die Hurrikanaktivität von Jahrzehnt zu Jahrzehnt? Oder der Regen in der Sahelzone? Und warum laufen die Änderungen rund um den Atlantik des Öfteren synchron? Ein deutsch-russisches Forscherteam hat die Rolle des Wärmeaustauschs zwischen Ozean und Atmosphäre für langzeitliche Klimaschwankungen im atlantischen Raum untersucht. Weiterlesen

Advertisements

Schwerer Tornado verwüstet Teile von Oklahoma City in den USA :: tagesschau.de, 20.5.2013 #ARD

Quelle: tagesschau.de /Silke Hasselmann, MDR-Hörfunkstudio Washington /  1000news.de / Schwerer Tornado verwüstet Teile von Oklahoma City in den USA :: tagesschau.de, 20.5.2013  / ARD: Silke Hasselmann berichtet, dass „bis zum späten Montagnachmittag (Ortszeit) (..) bereits fünf schwere Tornados durch den Bundesstaat Oklahoma gezogen“ sind. Am stärksten war zu diesem Zeitpunkt Oklahoma City  ( 600.000-Einwohner ) getroffen und auf einer Breite von etwa fünf Kilometern zesrtört worden.“Als wäre eine Bowlingkugel durch den Stadtteil gerollt – so beschreiben Augenzeugen die Schneise der Verwüstung, die ein gigantischer Tornado in Oklahoma City geschlagen hat. Mindestens sechs Menschen starben.“ / Lesen Sie weiter auf >> tagesschau.de

Zwanzig Jahre #Agenda 2010 :: Neunhundert Tafeln ermöglichen in den Deutschland das materielle Überleben armer Mitbürger :: 1000news.de :: wissen, was zählt

Quelle: 1000news.de / 2013  / #Sozialpolitik #Bundestagswahl /hr TV, Hessenfernsehen, ttt, 14.4.2013 / Bundesverband deutscher Tafeln / Kommentar 1000news.de : Was der im Filmbeitrag der hr-Fernsehsendung „Titel, Thesen, Temperamente“ (ttt) vom 14. April zitierte Autor ggf. übersehen hat: Die Notversorgung durch Tafeln für Lebensmittel, Kleidung und Medikamente z.B. ist nicht allein ein deutsches Thema. Und die Bedürftigkeit und Abhängigkeit von zusätzlichen oder ausschließlich erreichbaren Hilfen durch die Caritas der Mitbürger wertet nicht nur verarmte Deutsche ab. Damit wird das politische Problem der Verelendung in Deutschland nicht geringer, aber der kritische Blick des Kommentators sollte wenigstens bis nach Europa reichen. Wer in Griechenland, Spanien oder Italien z. B. aufgrund der Finanzkrise oder durch ein Erdbeben lange Zeit ohne Arbeit und Einkommen ist, kann als Jugendlicher ebenso verarmen wie im Rentenalter. (c) 1000news.de

Zwanzig Jahre #Agenda 2010 :: Neunhundert Tafeln ermöglichen in den Deutschland das materielle Überleben armer Mitbürger :: 1000news.de :: wissen, was zählt

Quelle: 1000news.de / 2013  / #Sozialpolitik #Bundestagswahl /hr TV, Hessenfernsehen, ttt, 14.4.2013 / Bundesverband deutscher Tafeln / Kommentar 1000news.de : Was der im Filmbeitrag der hr-Fernsehsendung „Titel, Thesen, Temperamente“ (ttt) vom 14. April zitierte Autor ggf. übersehen hat: Die Notversorgung durch Tafeln für Lebensmittel, Kleidung und Medikamente z.B. ist nicht allein ein deutsches Thema. Und die Bedürftigkeit und Abhängigkeit von zusätzlichen oder ausschließlich erreichbaren Hilfen durch die Caritas der Mitbürger wertet nicht nur verarmte Deutsche ab. Damit wird das politische Problem der Verelendung in Deutschland nicht geringer, aber der kritische Blick des Kommentators sollte wenigstens bis nach Europa reichen. Wer in Griechenland, Spanien oder Italien z. B. aufgrund der Finanzkrise oder durch ein Erdbeben lange Zeit ohne Arbeit und Einkommen ist, kann als Jugendlicher ebenso verarmen wie im Rentenalter. (c) 1000news.de

#Umwelt :: Comeback des Wassers als Energiequelle und Geldanlage? Die meisten Wassermühlen in Deutschland stehen in Bayern, BR

Quelle: BR / Bayerisches Fernsehen, „Geld und Leben“ / 11. Januar 2013 / Schon seit mehr als hundert Jahren funktioniert die Draxmühle in Rechtmehring,Landkreis Mühldorf am Inn. Sie ist nur ein kleines Beispiel für insgesamt mehr als viertausend Wasserkraftwerke in Bayern. Für den Preis eines Kleinwagens (Anschaffungspreis) und sieben Cent pro Kilowattsunde bei der Abgabe ins öffentliche Stromnetz müssen die Besitzer zwanzig Jahre lang Geduld bewahren, bis sich ihre Investition auch wirtschaftlich gelohnt hat. Kann man sein Geld trotzdem auch in WASSER anlegen?, fragt der Bayerische Rundfunk  zu Anfang des Jahres 2013 (Wasseraktien an der Börse / Wasserversorgung, -Reinigung, -Infrastruktur) und gibt Hinweise auf gut gehende Fonds.

Kommentar: Wer heute sein Geld in die Aktien international aufgestellter Konzerne anlegt, die zunehmend auch Geld mit der Knappheit und der #Privatisierung des Wassers verdienen, mag zwar wirtschaftlich gut beraten, kann aber politisch auf dem Holzweg sein.

“If the sandstorm is very strong, I can’t go outside, sometimes I can’t even breathe” #China 2012 #environment #economic growth

Source: dw.de / Deutsche Welle / 28.11.2012 / #China #environment #economic growth / „(..) Lanzhou is known for its colorful ethnic mix, its super-spicy beef noodles, and its historic perch on the Silk Road. But it has another distinction. In 2011, the World Health Organization named Lanzhou as the city with the worst air quality in China. In spring, sandstorms choke the city – a product of deforestation, overgrazing and urban sprawl. (..)“ / Read more >> dw.de

„If the sandstorm is very strong, I can’t go outside, sometimes I can’t even breathe“ #China 2012 #environment #economic growth

Source: dw.de / Deutsche Welle / 28.11.2012 / #China #environment #economic growth / „(..) Lanzhou is known for its colorful ethnic mix, its super-spicy beef noodles, and its historic perch on the Silk Road. But it has another distinction. In 2011, the World Health Organization named Lanzhou as the city with the worst air quality in China. In spring, sandstorms choke the city – a product of deforestation, overgrazing and urban sprawl. (..)“ / Read more >> dw.de

Ist der Klimawandel doch ein Risiko? Extreme Hitzeperioden und Überschwemmungen nehmen zu und treffen die ärmsten Länder

Quelle:  dw.de   / Deutsche Welle / 27.11.2012 / Hitzewellen lassen sich leichter als bei starke Regenfälle und Überschwemmungen dem Klimawandel zuordnen, erklärt die Umweltorganisation German Watch anlässlich der Weltklimakonferenz 2012. Durch den Klimawandel steigt die globale Durchschnittstemperatur: „Wenn extreme Wetterereignisse auftreten, die eigentlich nur alle 4000 Jahre oder so auftreten, dann sind sie mit großer Wahrscheinlichkeit auf den Klimawandel zurück zu führen.“  / #Extremwetter #Energieerzeugung #Dürre #Klimawandel #Klimakonferenz #Rekord-Hitze #Starkregen / #Bangladesch  #Honduras #Myanmar #Nicaragua #USA / Lesen Sie weiter auf >> dw.de

Worldwide concern about melting polar ice – Can warming seas change the Antarctic ice?, dw.de

Source: dw.de / 15.10.2012 / „(..) Far to the north in Greenland, fast-flowing melting ice cascades into fjords and breaks off into the north Atlantic. It makes for dramatic viewing. On an island where average temperatures sometimes reach 10° C (50° F), the concept of global warming is easy to grasp.In the Antarctic, by contrast, daily temperatures never average above freezing and snow rarely melts. Superficially it would be easy to imagine that the Antarctic, which accounts for 90 percent of the world’s ice reserves, remains impermeable to climate change. But, sadly, that’s not the case. (..)“. Read more on >> dw.de

Naturschutz: ‘Andere lehnen die Kooperation mit Industrievertretern an solchen runden Tischen ab’ – Kooperiert der WWF mit großen Umweltzerstörern?, dw.de, 2012

Quelle: dw.de / Deutsche Welle / 21.7.2012 / #Naturschutz #WWF #Schwarzbuch #Huismann / Wilfried Huismann, Schwarzbuch WWF, Gütersloher Verlagsgesellschaft (Random House), 2012 / „Andere Umweltschutzorganisationen lehnen die Kooperation mit Industrievertretern an solchen runden Tischen ab“ – Kooperiert der WWF mit großen Umweltzerstörern?, fragt die Webseite der Deutschen Welle, dw.de und berichtet:   Weiterlesen

Naturschutz: ‚Andere lehnen die Kooperation mit Industrievertretern an solchen runden Tischen ab‘ – Kooperiert der WWF mit großen Umweltzerstörern?, dw.de, 2012

Quelle: dw.de / Deutsche Welle / 21.7.2012 / #Naturschutz #WWF #Schwarzbuch #Huismann / Wilfried Huismann, Schwarzbuch WWF, Gütersloher Verlagsgesellschaft (Random House), 2012 / „Andere Umweltschutzorganisationen lehnen die Kooperation mit Industrievertretern an solchen runden Tischen ab“ – Kooperiert der WWF mit großen Umweltzerstörern?, fragt die Webseite der Deutschen Welle, dw.de und berichtet:   Weiterlesen

Washington ohne Stromversorgung? Der Sturm zog mit einer Geschwindigkeit von 130 km/h in Richtung Ostküste der USA – 1,3 Millionen Haushalte ohne Elektrizität, nzz.ch, 1.7.2012

Quelle: nzz.ch / Neue Zürcher Zeitung / 1.7.2012 / „Der Sturm, der sich erst am Freitag westlich von Chicago gebildet hatte, zog mit Geschwindigkeiten von bis zu 130 km/h in Richtung Ostküste – 1,3 Millionen Haushalte ohne Elektrizität“ und ließ nach dem Bericht der Neuen Zürcher Zeitung vom 1. Juli 2012  „den Behörden wenig Zeit der Vorbereitung.“ Trotz der kurzen Dauer von nur wenigmehr als einer Stunde, war der Sturm „stark genug, um Tausende von Bäumen umzustürzen, zahllose Häuser zu beschädigen und Hunderte von Strassen unpassierbar zu machen. Die Zahl der Todesopfer wird amtlich mit insgesamt 13 angegeben.“ / Lesen Sie weiter auf >> nzz.ch