Begeht der Westen einen Völkerrechtsbruch? Streit um die geplante #Syrien-Intervention der #USA im September 2013 :: 1000news.de :: wissen, was zählt

Quelle: derStandard.at / 31.8.2013 /  Begeht der Westen einen Völkerrechtsbruch? Streit um die geplante #Syrien-Intervention der #USA :: 1000news.de :: wissen, was zählt / Der Rechtsphilosoph Reinhard Merkel verurteilt im Standard-Interview den angekündigten Angriff der USA auf #Syrien und zeigt alternative Vorgehensweisen auf / 1000news.de  / Lesen Sie weiter auf >> derStandard.at

Advertisements

#Syrien im August 2013 :: „Pulverfass Nahost – Was macht der Westen?“ PHOENIX TV, 26.8.2013 :: Der #Medientipp von 1000news.de #Politikwisenschaft

Quelle: 1000news.de / #Syrien im August 2013 :: „Pulverfass Nahost – Was macht der Westen?“ PHOENIX TV, Unter den Linden, 26.8.2013 ::  Der #Medientipp von 1000news.de ::  / Kommentar: Wer das Thema #Syrien 2013 im Zusammenhang verstehen will, sich für #Internationale Politik interessiert und außerdem unterschiedliche Perspektiven der #Nahostforschung kennen lernen will, kann beim Anschauen der PHOENIX-Sendung (Archiv) noch etwas dazulernen. Redaktion 1000news.de, im August 2013 /

Wenn die Wetterau in dunklen Wolken verschwindet: wetter.hr-online.de zeigt Ihnen, woher der Frühling kommt! :: Werbung ::

Quelle: hr Hessenfernsehen / Sendung: allewetter, hr / 2013 / Das Wetter in Hessen / 1000news.de /Kommentar: Wenn der Wettermann im Hessenfernsehen (Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main) uns am Freitagabend das Wetter fast bis ins Wohnzimmer hinein beschreiben kann und zum draußen gerade herabstürzenden Regen  im Fernsehen die exakte Wetterkarte mit blau gekennzeichneten Schauerfeldern eingeblendet wird, hat sich die Wettervorhersage im Frühjahr 2013 gegenüber der noch vor zwanzig Jahren  üblichen Wetterprognose deutlich modernisiert.  Weiterlesen

“Frieden für Israel und Palästina” – HSFK-Standpunkt Nr. 6/2011 – Krell

Quelle: hsfk.de /HSFK / PRIF / 2011 Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung /#Frieden #Friedensforschung #Nahost #Israel #Palästina / „(..) Der chronische Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern steuert wieder einmal auf eine diplomatische Entscheidungs-  oder auch Krisensituation zu…“ /“Frieden für Israel und Palästina“ – HSFK-Standpunkt Nr 6 / 2011 – Gert Krell /  >> hsfk.de

„Frieden für Israel und Palästina“ – HSFK-Standpunkt Nr. 6/2011 – Krell

Quelle: hsfk.de /HSFK / PRIF / 2011 Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung /#Frieden #Friedensforschung #Nahost #Israel #Palästina / „(..) Der chronische Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern steuert wieder einmal auf eine diplomatische Entscheidungs-  oder auch Krisensituation zu…“ /“Frieden für Israel und Palästina“ – HSFK-Standpunkt Nr 6 / 2011 – Gert Krell /  >> hsfk.de

Bodenoffensive oder Waffenpause? Der neue Krieg im Nahen Osten wird fortgesetzt, 17.11.2012

Quelle: tagesschau.de / tagesthemen / 17.11.2012 / 1000news.de: Während die Regierung Ägyptens eine Waffenruhe zwischen Israel und den Palästinensern herbeiführen will und die deutsche Bundeskanzlerin sich um Vermittlung bemüht, berichten die tagesthemen der ARD (Erstes Deutsches Fernsehen) von unversöhnlichen politischen Einstellungen in der jeweiligen Zivilbevölkerung auf beiden Seiten (Richard Schneider, ARD). / #Nahost #Israel #Palästina #Nahostkonflikt #Ägypten / Weiterlesen

BILDUNG FÜR ALLE – Bildung ist Zukunft ! :: Deutsche Welle :: UNESCO :: dw.de :: 1000news.de

Quelle: dw.de / 1000news.de /WERBUNG /Deutsche Welle: „Bildung ist Zukunft – Bildung für alle! So lautet das große Bildungsziel der UNESCO. Doch wie sieht die Realität aus? Fünf Blogger aus Irak, Deutschland, Argentinien, Russland und Kenia führen einen spannenden Dialog über ihre persönlichen Bildungserfahrungen. Außerdem zeigen wir, wo Bildungsprojekte funktionieren und wo es für die internationale Gemeinschaft noch viel zu tun gibt.“ /#Ausbildung #Bildung #Education #Energiewende #UNESCO / BILDUNG FÜR ALLE – Bildung ist Zukunft ! :: UNESCO :: Deutsche Welle :: dw.de 2012  /Sehen Sie weiter auf >> dw.de

 

 

“Wie ist eine friedens- und stabilitätssicherende Zusammenarbeit zwischen den heutigen und künftigen Großmächten möglich?” – Die Jahreskonferenz der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung (HSFK/PRIF) 2012

Quelle: hsfk.de /#Friedensforschung #Wissenschaft #InternationalePolitik /Multilateralism in the 21st Century – Jahreskonferenz der HSFK am 20. September 2012 /Webtipp:  1000news.de Der Arabische Frühling /“Wie ist eine friedens- und stabilitätssicherende Zusammenarbeit zwischen den heutigen und künftigen Großmächten möglich?“ – Die Jahreskonferenz der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung (HSFK/PRIF) 2012

„Wie ist eine friedens- und stabilitätssicherende Zusammenarbeit zwischen den heutigen und künftigen Großmächten möglich?“ – Die Jahreskonferenz der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung (HSFK/PRIF) 2012

Quelle: hsfk.de /#Friedensforschung #Wissenschaft #InternationalePolitik /Multilateralism in the 21st Century – Jahreskonferenz der HSFK am 20. September 2012 /Webtipp:  1000news.de Der Arabische Frühling /“Wie ist eine friedens- und stabilitätssicherende Zusammenarbeit zwischen den heutigen und künftigen Großmächten möglich?“ – Die Jahreskonferenz der Hessischen Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung (HSFK/PRIF) 2012

Wird die #ENERGIEWENDE in Deutschland “gegen die Wand gefahren”? – Der Kommentar zur Energiewende auf g+ / GOOGLE+

Quelle: 1000news.de / Hinweis: Auch auf Google+ * finden sich zahlreiche Beiträge, Texte, Erörterungen, (Leser-) Kommentare und Verweise zum Thema Energiepolitik und Energiewende. Außerdem empfehlen wir unsere neue facebook-Seite unter der Adresse  http://facebook.com/1000news.de / >> g+ /Stephan Fröhder

Wird die #ENERGIEWENDE   in Deutschland „gegen die Wand gefahren“ (SPD, Grüne) oder „zur Chefsache“ verkleinert und damit unwirksam (CDU, FDP)? / Reichen die #Netze wirklich nicht aus?  Gibt es tatsächlich keinen ausreichenden Ersatz für die alten (fossilen) und nicht erneuerbar nachhaltigen #Energieträger Kohle, Atom, Rohöl und Gas? Findet derzeit ein großes energiepolitisches Seilziehen statt, bei dem die ‚Sportreporter‘ neuen Typs (Medien) den Ausgang schon vorhersagen (können)? Während die FAZ die Energiewende – assistiert von Bild, Focus, Welt, Handelsblatt und anderen – schon längst begraben hat, halten sich tapfer ein paar fachlich gut informierte Kommentatoren mit Wirtschafts- ujnd Ingenieurwissen wie z.B. Marlies Uken von der ZEIT / Zeit online / (zeit.de) am 16.7.2012: / #Energiepolitik #Energieversorgung #Solarenergie #Windkraft

*g+ / „Google+“ ist – mit facebook oder Xing vergleichbar – das „Soziale Netzwerk“ des US-Suchmaschinen-Unternehmens GOOGLE

Wird die #ENERGIEWENDE in Deutschland „gegen die Wand gefahren“? – Der Kommentar zur Energiewende auf g+ / GOOGLE+

Quelle: 1000news.de / Hinweis: Auch auf Google+ * finden sich zahlreiche Beiträge, Texte, Erörterungen, (Leser-) Kommentare und Verweise zum Thema Energiepolitik und Energiewende. Außerdem empfehlen wir unsere neue facebook-Seite unter der Adresse  http://facebook.com/1000news.de / >> g+ /Stephan Fröhder

Wird die #ENERGIEWENDE   in Deutschland „gegen die Wand gefahren“ (SPD, Grüne) oder „zur Chefsache“ verkleinert und damit unwirksam (CDU, FDP)? / Reichen die #Netze wirklich nicht aus?  Gibt es tatsächlich keinen ausreichenden Ersatz für die alten (fossilen) und nicht erneuerbar nachhaltigen #Energieträger Kohle, Atom, Rohöl und Gas? Findet derzeit ein großes energiepolitisches Seilziehen statt, bei dem die ‚Sportreporter‘ neuen Typs (Medien) den Ausgang schon vorhersagen (können)? Während die FAZ die Energiewende – assistiert von Bild, Focus, Welt, Handelsblatt und anderen – schon längst begraben hat, halten sich tapfer ein paar fachlich gut informierte Kommentatoren mit Wirtschafts- ujnd Ingenieurwissen wie z.B. Marlies Uken von der ZEIT / Zeit online / (zeit.de) am 16.7.2012: / #Energiepolitik #Energieversorgung #Solarenergie #Windkraft

*g+ / „Google+“ ist – mit facebook oder Xing vergleichbar – das „Soziale Netzwerk“ des US-Suchmaschinen-Unternehmens GOOGLE

:: Gute Aussichten für die Solarenergie :: Auf zahlreichen japanischen Dächern werden Solarmodule installiert (200 MW Nennleistung, Mitsubishi), solarserver.de, 1.8.2012 ::

Quelle: solarserver.de / 1.8.2012 / „(..) “Angesichts der Einspeisevergütung, die am 01.07.2012 in Kraft getreten ist, wird dieses Gemeinschaftsunternehmen der Landwirtschaft neuen Auftrieb verleihen und die Nutzung erneuerbarer Energie ermöglichen”, heißt es in einer Pressemitteilung von JA ZEN-NOH. “Diese Initiative wird der Beginn eines landesweiten Netzwerks zur Installation von Solar-Dachkraftwerken und Japans größtes Geschäft mit Solarmodulen.”(..)  / #Solarenergie #Japan #Energieversorgung #Energiepolitik #Energiewende / Lesen Sie weiter auf >> solarserver.de