Frankfurt I – Übungstext „Frankfurt am Main“

Frankfurt am Main ist eine Großstadt in der Mitte Deutschlands. Sie liegt im Bundesland Hessen und ist das Herz der Rhein-Main-Region. Frankfurt ist etwa 1200 Jahre alt und hatte schon im Mittelalter eine bedeutende Messe. Hier wurden Könige und Kaiser gekrönt und schon Karl der Große ließ an der „Frankenfurt“ eine Pfalz bauen. Der Handel und das Bankgeschäft machten Frankfurt als „Freie Reichsstadt“ reich und unabhängig, so dass sich die Stadt lange Zeit nur dem Kaiser gegenüber verantworten musste. Auch die Besetzung durch Franzosen und Schweden konnte den wirtschaftlichen Erfolg des Handelsplatzes am Main nicht nachhaltig beeinträchtigen. Politisch bedeutend wurde die Stadt in der Neuzeit als Ort der ersten deutschen Nationalversammlung. Außerdem förderten die Frankfurter traditionell Kunst und Kultur. In der heutigen Zeit ist Frankfurt die „heimliche Haupstadt Deutschlands“, wenn es um Geldgeschäfte und Finanzen geht. Aber auch zahlreiche Konzernzentralen, Werbeagenturen, die Autobahnen und der große Flughafen machen Frankfurt am Main und seine Nachbarn zu einer bedeutenden Metropolregion Europas.

Advertisements