„Militärschläge können den Bürgerkrieg nicht beenden“ :: Volker Perthes von der SWP akzeptiert den Anlass der #Syrien-Intervention, nicht jedoch #Planung und #Ausführung :: 1000news.de #Friedensforschung

Quelle: ZDF heute journal / Auch der Nahostexperte Volker Perthes, Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) Berlin,  kann sich im Interview des ZDF heute journal am 29.8.2013 nicht entscheiden zwischen einerseits der Notwendigkeit einer  internationalen Bestrafung der syrischen Regierung wegen des „allem Anschein nach“ von ihr ausgeführten neuen Giftgasangriffs auf die eigene Bevölkerung, andererseits der dennoch bisher fehlenden rechtlichen Grundlage und Legitimation (fehlende eindeutige Beweise, mangelnde Evidenz, fehlendes UN-Mandat und Zustimmung der Parlamente) und schließlich den nicht abschätzbaren Folgen des von den #USA geplanten Militärschlags  für Frieden und Krieg im Nahen Osten. Die größte Strafe für den syrischen Diktator wäre nach Perthes‘ Einschätzung der Entzug der Unterstützung seiner Politik durch #Russland. / #Diplomatie #UN / Kommentar 1000news.de: Weiterlesen