Kann man öffentlich finanzierte Großprojekte sehr gut und kostengünstig ausführen und dabei effektiv in die Zukunft planen? Antwort: ja! :-) :: 1000news.de ::

Quelle: ZDF info / 2012 / „Die Brücken von New York“ / 1000news.de / Kommentar 1000news.de: Deutschland 2012/2013 –  Nach den folgenreichen und bisher keineswegs behobenen Pannen beim Berliner Großflughafen oder beim Bahnprojekt „Stuttgart 21“ mit enormen Kostensteigerungen und zahlreichen ungeklärten technischen Problemen stellt sich auch im Wahljahr 2013 die Frage: Kann man öffentlich finanzierte Großprojekte in der vorgesehenen Zeit sehr gut und kostengünstig ausführen und dabei auch noch effektiv in die Zukunft planen?  Antwort: ja! 🙂 :: Der Architekt Othmar H. Ammann legte die George Washington Bridge schon bei der ersten Fertigstellung 1931 erfolgreich auf neunzig  Prozent Erweiterung aus (1931, 1962) #Deutschland 2005-2013 #Energiewende #BER #Stuttgart 21 /Quelle: ZDF: Die weltberühmte Brooklyn Bridge, die sechsspurige Bronx-Whitestone Bridge, die zweistöckige Verrazano-Narrows Bridge und schließlich die George Washington Bridge (1931, 1962)  verbinden Manhattan mit den New Yorker Stadteilen und dem Bundesstaat New Jersey. Sie sind außerdem bekannte Wahrzeichen der Millionenstadt. Der Film „Die Brücken von New York“ (2012, Jonathan Sanstos) zeigt, wie die visionäre Architekten unter Anwendung der jeweils modernsten Technologie weltweit vorbildliche Brückenbauwerke  realisiert haben. / 1000news.de

Advertisements