#Atommüll einfach über Bord werfen – das galt bis 1982 als “sichere Entsorgung”! #IAEA #Energiepolitik #Deutschland #EU

Quelle:  daserste.de / ARD / 1000news.de / Den Atommüll einfach vom Schiff aus über Bord zu werfen, war über viele  Jahrzehnte  gängige Praxis und galt als „sichere Entsorgung“. Greenpeace kämpfte so lange mit  Schlauchboot-Einsätzen auf See gegen die Verklappung von strahlendem Abfall, bis dies 1982  weltweit verboten wurde. Der vorher versenkte Atommüll wurde aber keineswegs nachträglich gehoben oder gar sicher entsorgt. Was ist daraus geworden? / >> daserste.de

Advertisements