1000news.de: Sollen die Bürger auch in #Deutschland über den Staatshaushalt entscheiden? Gabor Steingart vom Handelsblatt sagt „ja!“, 3sat TV kulturzeit 2013

Quelle: 1000news.de / „Unser Wohlstand und seine Feinde“ heißt das neue Buch von Gabor Steingart, Vorsitzender der Geschäftsführung der Düsseldorfer Verlagsgruppe Handelsblatt. Nach Einschätzung von #Steingart „ist inmitten der Marktwirtschaft eine Sonderwirtschaftszone entstanden“, die ganz offiziell ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten für sich beansprucht. Steingart diagnostiziert „ein Geschäft auf Gegenseitigkeit“, bei dem die früheren Gegenspieler Regierung und Finanzwelt zu fest verbundenen Partnern geworden sind. „Die Banken werden vom Staat gestützt und, wo nötig, gerettet und erhalten in hoher Dosis jene Geldbeträge, die zur Aufrechterhaltung ihres Betriebes notwendig sind“.Im kulturzeit-Interview auf 3sat TV plädiert der Autor für eine Entflechtung der zu eng gewordenen Beziehungen zwischen Staat und Bankenwelt und schlägt vor,  / #Banken #Staatsverschuldung #Haushalt #Finanzkrise #Wohlstand / dass nach dem Vorbild der Schweiz auch in Deutschland die Bürger über die Staatshaushalte entscheiden sollen. Anmerkung Redaktion 1000news.de : Die Meinungen gehen schon bei der Frage was „unser Wohlstand“ ist und zukünftig sein soll, auseinander. Reicht es au, ene (schlecht bezahlte) Arbeit zu haben (Gerhard Schröder, Hartz IV, Minijobs etc.), sollen alle Bürger in Deutschland gut verdienen bzw. ein solides #Grundeinkommen erhalten oder soll der Wohlstadsbegriff auch noch #Lebensqualitäten berücksichtigen wie #Kinderschutz, #Umweltschutz (#Gesundheit) und #Nachhaltigkeit (Wohlstand für die nächsten Generationen) ? / Lesen Sie weiter auf >> handelsblatt.com

Advertisements